ADRA Live! Weltwärts Quifd-Siegel

ADRA geht „weltwärts“!



Geschrieben am Dienstag, 10. März 2009 von ADRAlive-Team

Diesen Beitrag weiterempfehlen oder teilen!

Seit 5. August 2008 ist ADRA Deutschland e.V. anerkannter Träger des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes „weltwärts“, einer neuen Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Damit können wir junge Menschen im Alter von 18-28 Jahren für 12-24 Monate in soziale Projekte im Ausland entsenden. Finanziert wird dieser Freiwilligendienst zu 75% vom BMZ und zu 25% von der Entsendeorganisation.

Immer mehr junge Menschen in Deutschland wollen nach Schule oder Ausbildung einen Freiwilligendienst in Afrika, Lateinamerika, Asien oder Osteuropa absolvieren. In einer Welt, in der globale Verantwortung und interkulturelle Zusammenarbeit immer wichtiger werden, hat der Dienst in einem Entwicklungsland unschätzbaren Wert: Von und mit anderen zu lernen, benachteiligten Menschen zu helfen und Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung zu übernehmen.

ADRA Deutschland e.V. hat seit 1997 auch die Anerkennung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für den „Anderen Dienst im Ausland“, der vom Bundesamt für den Zivildienst anerkannt wird.

Seit 1997 sind bereits 100 Freiwillige von ADRA auf ihren Dienst an Menschen in Entwicklungsländern vorbereitet und entsandt worden. Einsatzländer waren: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Honduras, Indien, Jemen, Kambodscha, Kirgisien, Mexiko, Moldawien, Nepal, Nicaragua, Rumänien und Tansania.

0 Kommentare » ADRA Live!


Einen Kommentar schreiben

ADRA Deutschland e. V. | Robert-Bosch-Straße 10 | 64331 Weiterstadt | Impressum | Layout © rasani.design | Umsetzung / Webdesign Thoxan.com