ADRA Live! Weltwärts Quifd-Siegel
ADRA Live! ADRA Live! ADRA Live! Infomaterial zum Freiwilligendienst bei ADRA ADRA Deutschland

Straßenkinderzentrum „Curcubeul Sperantei“

Moldawien – Straßenkinderprojekt „Rainbow“

ADRA Moldova ist eine adventistische Hilfsorganisation, die seit 1999 vom Justizministerium der Republik Moldau als Hilfsorganisation registriert ist. Sie hat ihren Sitz in der Hauptstadt Kischinau. Der Arbeitsschwerpunkt von ADRA Moldova liegt bei Projekten mit Kindern: Kinder aus sozial schwachen Familien oder Straßenkinder. Das Straßenkinderzentrum „Curcubeul Sperantei“ („Regenbogen der Hoffnung“) gibt Straßenkindern ein Dach über dem Kopf, kümmert sich um Verpflegung, Bildung und psychische Unterstützung für 30 Kinder zwischen 7 und 18 Jahren. Langfristiges Ziel ist es dem Straßenkinderphänomen entgegenzuwirken. Mittelfristige Ziele sind: Rehabilitation und Reintegration von 30 Straßenkindern in ihre Herkunftsfamilien, verwandte Familien oder Adoptionsfamilien oder ab 18 Jahren in die Gesellschaft.

Aufgaben der Freiwilligen in diesem Projekt:

Der Aufgabenbereich hängt vom Arbeitsplan ab. Es gibt einen Früh-, Spät- oder Nachtdienst, Wochenend- oder Ferienarbeit.  Spontanität und Flexibilität sind gefragt.

  • Ab und zu Kinder von der Schule abholen.
  • Hausarbeiten: Putzen, Wäschewaschen etc.
  • Abendessen/Mensadienst
  • Kinder zu Bett bringen und ihnen beim Waschen oder Baden behilflich sein.
  • Gelegentliche Mitarbeit bei ADRA Moldawien in Chisinau, z.B. bei sozialen Einsätzen oder im Falle einer Katastrophe im Land.
  • Freizeitaktivitäten: Unterstützung der Kinder bei den angebotenen Workshops (ethisches Verhalten, gesundes Essen, Töpfern, Schnitzen etc.), die die Kinder in ihren Talenten unterstützen und ihnen bei der Reintegration helfen.
  • Kleine Abendkreise gestalten, an denen gespielt, gesungen und eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen wird.
  • Ausflüge organisieren und begleiten sowie Kinder im Krankenhaus besuchen.
  • Bildung: Der/die Freiwillige unterstützt die Kinder bei der Reintegration in die Schule: Hilfe beim Nachholen des verpassten Unterrichtsstoffs, Mediation bei Problemen etc.
  • Psychologische Unterstützung: Aufbau guter Beziehung zu den Kindern. Gespräche und Diskussionen zur Unterstützung bei ihrer psychologischen Rehabilitation, die von einem Psychologen angeleitet wird.

Voraussetzungen des Projekts

  • Erfahrung in der Kinder-, Pfadfinder- und/oder Jugendarbeit
  • Abgeschlossene pädagogische, psychologische oder soziologische Ausbildung von Vorteil
  • Sprachen: Neben Deutsch und Englisch sind Rumänisch und/oder Russisch erwünscht
  • Körperliche Belastbarkeit und psychische Stabilität
  • Bereitschaft sich an die Regeln des Instituts zu halten
  • Bereitschaft zur Anpassung an die Essensgewohnheiten, Sitten und Gebräuche vor Ort
  • Bereitschaft in einem Team zu arbeiten, Weisungen anzunehmen, Respekt zu haben vor den Vorgesetzten und der Kultur des Landes

Auf einen Blick: Projektbeschreibung zum Download

Diese Seite drucken
ADRA Deutschland e. V. | Robert-Bosch-Straße 10 | 64331 Weiterstadt | Impressum | Datenschutz | Layout © rasani.design | Umsetzung / Webdesign © Thoxan.com
Helfen im Inland Helfen im Ausland WordPress SEO