ADRA Live! Weltwärts Quifd-Siegel

Costa Rica ein Urlaubsort



Geschrieben am Freitag, 10. Februar 2017 von ADRAlive-Team

Diesen Beitrag weiterempfehlen oder teilen!

Ein Bericht des Freiwilligen Mattias über sein Freiwilliges Soziales Jahr als Lehrer in Costa Rica.

Der erste Gedanke der im Kopf durch geht ist, dass Costa Rica ein Urlaubsort ist. Umso mehr habe ich mich auf mein Auslandsjahr dort gefreut.

Vom Schüler zum Lehrer

So schnell hat sich alles geändert, frisch vom Abitur und schon ist man Lehrer. So hat es sich angefühlt, als für mich die Arbeit in Costa Rica losging. Ich wurde direkt ins kalte Wasser geschmissen. Trotz der ersten Schwierigkeiten findet man schnell seinen Rhythmus und jeden Tag aufs Neue finden sich neue Methoden, um den Unterrichtsstoff zu vermitteln. Ob es mit ein Experiment ist oder vielleicht doch mit ein Spiel, je nach Klasse muss der Unterrichtsstil variieren. Letztendlich macht es mir sehr Spaß, Schulklassen zu unterrichten.

Mehr als Lehrer

Wenn der Unterricht vorbei ist, dann bin ich kein Lehrer mehr, sondern ein Freund für die Kids, was sehr toll ist. In den Pausen wird gespielt, von „Vier gewinnt“ bis Verstecken oder Fangen –  das macht den Arbeitstag sehr lebhaft.

Wunderschönes Land

Natürlich ist Costa Rica ein Urlaubsort, wie ich schon erwähnt habe, aber für mich persönlich ist es eine neue Heimat geworden. Der Körper hat sich ans Klima, das Essen und die andere Kultur gewöhn. Es ist immer wieder erstaunlich, wie offen die Menschen hier sind.

Jetzt bin ich seit 6 Monaten in Costa Rica. Vor kurzem hatten wir Ferien und ich konnte ein wenig das Land erkunden. Trotz der vielen Freizeit freue ich mich auf die Arbeit, die im neuen Schuljahr auf mich zukommt.

0 Kommentare » ADRA Live!


Einen Kommentar schreiben

ADRA Deutschland e. V. | Robert-Bosch-Straße 10 | 64331 Weiterstadt | Impressum | Layout © rasani.design | Umsetzung / Webdesign Thoxan.com