ADRA Live! Weltwärts Quifd-Siegel

Eisessen zu Weihnachten



Geschrieben am Mittwoch, 07. Januar 2009 von "weltwärts"-Freiwilliger/em

Diesen Beitrag weiterempfehlen oder teilen!

Am Weihnachtsmorgen ging es mir relativ schlecht. Ich dachte daran, dass meine Familie jetzt schön feierte und dass es für mich wahrscheinlich ein ziemlich normaler Tag werden würde. Doch nachdem ich mit ihnen geskypt hatte, hatten sie mich überzeugt, doch etwas Schönes aus dem Tag zu machen. So beschlossen Sarah, Vroni und ich erst einmal in die Stadt zu fahren.

Wir gingen ein Eis essen, einfach weil wir dass wahrscheinlich nie wieder so gut an Weihnachten können und haben anschließend eine Pizza gegessen, einfach weil das gut schmeckt.

Als wir wieder zurück kamen, ging die Feier im Waisenheim los. Nach einer kurzen Andacht gingen wir vors Gebäude, um dort ein paar Pinatas zu zerstören. Pinatas sind Pappmaschefiguren mit Süßigkeiten gefüllt. Sie werden aufgehängt und dann zeremoniell von allen zerhauen, bis die Bonbons herausfallen. Auch ich versuchte mich. (Den Älteren werden die Augen verbunden, was die ganze Sache schwerer und peinlicher macht.) Am Ende sehen die Pappmaschekörper immer ein bisschen bemitleidenswert aus.

Anschließend setzten wir uns alle ans Lagerfeuer und machten uns Marschmellows. Dabei gehen die Meinungen auseinander, wie der perfekte Marschmellow aussieht.

Nach einigen Spielen ging es nach drinnen in den schön geschmückten Speisesaal. Als Weihnachtsessen gab es endlich einmal Fleisch, da wir uns alle sonst nur von Soja ernähren.

Dann gab es endlich Geschenke. Für jedes Kind eines. Und auch die ältern Kinder wurden bedacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Evelina (Mexiko)

0 Kommentare » ADRA Live!


Einen Kommentar schreiben

ADRA Deutschland e. V. | Robert-Bosch-Straße 10 | 64331 Weiterstadt | Impressum | Layout © rasani.design | Umsetzung / Webdesign Thoxan.com