ADRA Live! Weltwärts Quifd-Siegel

Heimkehrer und Auswanderer trafen sich zum Erfahrungsaustausch in Darmstadt



Geschrieben am Freitag, 21. August 2009 von "weltwärts"-Freiwilliger/em

Diesen Beitrag weiterempfehlen oder teilen!

Vom 09.-21. August führte ADRA zum zweiten Mal ein 13-tägiges Ausreiseseminar für Freiwillige nach den Vorgaben des BMZ für den Freiwilligendienst „weltwärts“ durch. In dieser Zeit wurden 22 junge Männer und Frauen auf ihre Einsätze in Argentinien, Mexiko, in der Republik Moldau, Costa Rica, Kenia, Tansania und Kirgisistan intensiv vorbereitet.

Die Themenschwerpunkte waren

Entwicklungspolitik

Sicherheitstraining

Tropenmedizin

Kulturunterschiede

Einführung in die Projekte durch die zurückgekehrten Freiwilligen

pädagogische Hilfestellungen zur Arbeit mit Kindern

und ein zweitägiges Praktikum bei ADRA.

Am 14. August kam eine 13-köpfige Gruppe von Heimkehrern mit den ausreisewilligen Jugendlichen zusammen. Dieser Erfahrungsaustausch ist sehr wesentlich, weil die Informationen aus erster Hand und genau von der Stelle kommen, an der man selber in Kürze arbeiten wird.

Für die Rückkehrer bietet das Seminar auch Zeit der Reflektion, um ihre Erlebnisse im Ausland aufzuarbeiten und Ausblicke für die Rückkehrarbeit in Deutschland zu gewinnen.

Insgesamt findet die Freiwilligen-Arbeit ein stark wachsendes Interesse bei den Jugendlichen.

2 Kommentare » ADRA Live!

2 Reaktionen zu “Heimkehrer und Auswanderer trafen sich zum Erfahrungsaustausch in Darmstadt”

  1. Jari

    Wow…das müssen ja coole Freiwillige sein, wenn sie so eine Pyramide hinbekommen…Respekt! 🙂

  2. Karin

    und was die fuer coole T-Shirts tragen. Die haben bestimmt noch viel vor diese Jahr im Ausland !!

ADRA Live!


Einen Kommentar schreiben

ADRA Deutschland e. V. | Robert-Bosch-Straße 10 | 64331 Weiterstadt | Impressum | Layout © rasani.design | Umsetzung / Webdesign Thoxan.com