ADRA Live! Weltwärts Quifd-Siegel

Jugendliche finanzieren sieben Familien in Burundi ein neues Haus



Geschrieben am Dienstag, 11. August 2009 von "weltwärts"-Freiwilliger/em

Diesen Beitrag weiterempfehlen oder teilen!

Sammlungsziel beim paneuropäischen Jugendkongress in München weit übertroffen – jeder Teilnehmer spendet einen Euro

Mit dem Sammlungsergebnis von 3.309,- Euro ist das ursprüngliche Ziel der Hilfsorganisation ADRA deutlich übertroffen worden.

„Wir sind von dem Erfolg und der Spendenwilligkeit der jungen Kongressbesucher total überrascht“

staunt Fritz Neuberg, der für den ADRA-Info-Stand im Münchener Congress-Center verantwortlich zeichnet. „Ursprünglich wollten wir das Geld für fünf Häuser zusammen bringen, doch nun werden bald sieben heimkehrende Flüchtlingsfamilien in stabil gebauten Häusern ihr neues Zuhause finden.“

Sieben Häuser entstehen dank Spende

Der paneuropäische Jugendkongress hatte unter dem Motto „It’s your turn!“ die Jugendlichen zu Mut und Eigenverantwortung aufgerufen. Eine sieben Meter hohe Kletterwand stellte eine praktische Herausforderung und einen Anziehungspunkt dar. Aber auch der Aufruf, für burundische Flüchtlingsfamilien zu spenden, fand Gehör. Ein Nachbau der Häuser in Originalgröße samt Inneneinrichtung machte es leichter, sich das Leben der Heimkehrer vorzustellen. Björn Kroll, der zuständige ADRA-Projektleiter, kalkulierte – „Wenn jeder Besucher einen Euro spendet, können wir unser Sammlungsziel erreichen!“

Mit dem Ergebnis von 3 309,- Euro ist nun der Bau von sieben Häusern garantiert und etwa 30 Menschen werden nach Jahren der Flucht wieder ein eigenes Zuhause haben. ADRA wird über den Fortschritt des Bauprojektes weiter berichten.


0 Kommentare » ADRA Live!


Einen Kommentar schreiben

ADRA Deutschland e. V. | Robert-Bosch-Straße 10 | 64331 Weiterstadt | Impressum | Layout © rasani.design | Umsetzung / Webdesign Thoxan.com