ADRA Live! Weltwärts Quifd-Siegel

Unsere neuen 4 Wände



Geschrieben am Donnerstag, 03. Juli 2008 von "weltwärts"-Freiwilliger/em

Diesen Beitrag weiterempfehlen oder teilen!

Inzwischen sind wir mit allen Kids und Sack und Pack in das neue Heim gezogen. Wir Freiwillige sind dort schon seit dem vorletzten Sonntag und die Kids heute genau eine Woche. Das Haus ist wirklich super schön und im Vergleich zu allem vorher richtig luxuriös.


Wir Freiwilligen Mädels wohnen zusammen in einem Apartment je zu zweit zusammen und haben jeweils unser eigenes Badezimmer mit teilweise warmem Wasser, das kommt dann immer auf die Uhrzeit drauf an, man sollte möglichst Mittags oder am frühen Abend duschen, aber da es jetzt tagsüber schon richtig heiß ist, tut so eine kalte dusche eigentlich wirklich mal gut! Für alle die das noch nicht wissen, seit Januar oder Februar, gebe ich Englischunterricht in der Grundschule erste und zweite Klasse. Das macht mir wirklich Spaß und inzwischen bin ich auch schon etwas gelassener, wenn alle rumrennen und schreien. Kommt natürlich nicht immer vor. Die Kids sind auch wirklich süß und es gibt auch einige die lernen tatsächlich was!


Nachmittags bin ich im Heim beschäftigt. Jetzt bin ich nicht mehr hauptverantwortlich für die Mädels sondern nur noch Haustante bei den Kleinen. Das war schon immer meine Lieblingsgruppe. Da kann man spielen kämpfen knuddeln und die sind noch nicht ganz so frech, zumindest nicht alle. Auf jeden Fall tut es gut, wieder einfach nur ein freiwilliger Helfer zu sein.

Ansonsten tun sich viele immer noch schwer mit dem Direktoren Wechsel. Vielen Kids fehlt es an der Akzeptanz und Respekt. Besonders ein Mädel die Claudia kommt immer zu mir und erzählt mir wie sehr sie die doch hasst. Da heißt es einfach Geduld haben und beten, dass sich alles regelt. Denn für die Kids ist so ein Wechsel ja wirklich ein gravierender Einschnitt! In dem ganzen Umbruch haben wir auch ein Mädel verloren, die Maria Elena, sie wurde zurück zum Jugendamt gebracht und wohnt jetzt leider wieder bei ihrer Mutter.

Mir geht es hier wirklich gut und ich hab schon Angst vor dem Tag, wenn es heißt Abschied zu nehmen. Man lernt auch einfach immer mehr Leute kennen und ich fühle mich schon richtig zu Hause… nur euch vermisse ich, wenn ihr alle hier wärt, wäre meine Welt perfekt!!!!

Ganz liebe Grüße und eine Extraladung Sonnenschein für alle bei denen es regnet ;-))))

Gottes Segen
eure Hanna

0 Kommentare » ADRA Live!


Einen Kommentar schreiben

ADRA Deutschland e. V. | Robert-Bosch-Straße 10 | 64331 Weiterstadt | Impressum | Layout © rasani.design | Umsetzung / Webdesign Thoxan.com