ADRA Live! Weltwärts Quifd-Siegel

One Euro for five new Houses in Burundi



Geschrieben am Sonntag, 02. August 2009 von "weltwärts"-Freiwilliger/em

Diesen Beitrag weiterempfehlen oder teilen!

1 Euro for 5 Houses in Burundi

Together we build 5 new houses in Africa – You could be in for just 1 Euro at the International Youth Congress of the Seventh-Day-Adventist Church in Europe!

ENGLISH (Short Version):

Young people like to donate for a certain purpose. At the Pan-European Youth Congress in Munich (5th to 9th of August 2009) they collect money for building five houses in Burundi. One house for a family costs 500,- Euro. The international aid organisation ADRA has already built more than 5000 houses, most of them in cooperation with the refugees in Burundi.

DEUTSCH (Langfassung):

Junge Menschen spenden gerne direkt. Sie wollen wissen, was mit ihrem Geld konkret gemacht wird. Auf dem Pan-Europa- Jugendkongress, der vom 5. bis zum 9. August im International Congress Center München (ICM) stattfindet, haben die Jugendlichen dazu eine Initiative ergriffen: Sie sammeln Geld für den Bau von 5 Wohnhäusern in Burundi. Ein Haus für eine Flüchtlingsfamilie, die dadurch nach jahrelangem Bürgerkrieg wieder in die Heimat zurückkehren kann, kostet 500,- Euro.

Errichtet werden die Häuser von der internationalen Hilfsorganisation ADRA, die bisher für über 5000 Familien in Burundi ein neues Zuhause geschaffen hat. Hans Mayland, der zuständige Direktor von ADRA Business berichtet, dass noch immer tausende Familien unter erbärmlichen Verhältnissen leben müssen und dringend darauf warten, sich am Hausbau beteiligen zu dürfen. Die Mitarbeit der Familien ist im Projekt entsprechend der Fertigkeiten der neuen Bewohner – vorgesehen.

Gebaut wird mit traditionellen Materialien. Aus sonnengetrockneten Lehmziegeln entstehen stabile Häuser mit einem Wellblechdach, Türen, Fenstern, Lamellenfensterläden und drei Zimmern samt Wohnküche. ADRA achtet darauf, dass die Siedlungen nahe an Feldern, Grünland und Wald angelegt werden, um den Heimkehrern, die nicht nur alle Habe sondern auch oftmals ihre engsten Verwandte verloren haben, eine neue Existenzgrundlage zu geben. Daher erhalten die Familien auch eine Grundausstattung für die Arbeit in Haus und Hof. Dazu gehört auch als Starthilfe das erste Saatgut.

Update: Die Ergebnisse der Spendensammlung vom Jugendkongress 2009 in München:

Jugendliche finanzieren sieben Familien in Burundi ein neues Haus

0 Kommentare » ADRA Live!


Einen Kommentar schreiben

ADRA Deutschland e. V. | Robert-Bosch-Straße 10 | 64331 Weiterstadt | Impressum | Layout © rasani.design | Umsetzung / Webdesign Thoxan.com